Boote + Bälle

Ahoi! Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist mit dabei: als regionaler Verein engagieren sich die DLRG Eutin e.V. auf und für die Landesgartenschau Eutin 2016.

Die Wasserrettung- und Nothilfeorganisation stellt ein 65PS-Hartschalen-Rettungsboot  mit dem Namen "Käpt'n Eu" zur  Seenotrettung auf dem Großen Eutiner See. Neben der DLRG kann dieses auch durch andere Sicherheitsfirmen genutzt werden.

Neben dem täglichen Verleih (10 bis 18 Uhr) von 10 Tretbooten bietet die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Seepark auch 8 Stand up Paddling-Boards an, direkt vor dem Bootshaus des Ostholsteinischen Seglervereins (Badebekleidung ist ausreichend!). Auch Basketbälle, Fußbälle, Volleybälle und ein Boule-Set für die Spielflächen im Seepark bei der DLRG ausgeliehen werden.

 

Zusätzlich gilt es jetzt eine neue Trendwassersport-Idee aus dem Bereich Stand Up Paddling auszuprobieren: SUP Polo! Und so funktioniert das Spiel:

Es werden 2 Mannschaften mit je 3 aktiven Spielern gebildet. Jeder bekommt ein SUP Boards und ein Paddel. Zwei Tore in Handballgröße werden im offenen oder geschlossenem Gewässer aufgestellt. Gespielt werden 2 mal 5 Minuten, in denen der Ball so oft wie möglich im gegnerischen Tor versenkt werden muss. Dabei darf dieser nur stehend auf dem Board und mit dem gewölbten Lochpaddel gespielt werden.

SUP Polo kombiniert Teamsport, Wasserspiel und Stand Up Paddling mit maximaler Anforderung an die Geschicklichkeit sowie den Gleichgewichtssinn und ist ein Riesenspaß - für Spieler wie für Zuschauer.

SUP Boards können im Eutiner Seepark für eine halbe Stunde (8, 50€) oder eine ganze Stunde (12,50€) ausgeliehen werden, SUP Polo kann zusätzlich ohne Aufpreis gespielt werden.

 

Während des Landesgeburtstages am 1. und 2. Oktober findet täglich um 11, 12, 13, 14, 15 und 16 Uhr gegen Spende erst eine SUP Einweisung, dann eine Übung und zum Abschluss ein SUP Polo Spiel statt!