Eins für drei: Mit Dauerkartenticket kostenloser Eintritt in Bayreuth und Öhringen

Bayreuth, Öhringen, Eutin: Hier spielt im kommenden Jahr die Musik. Denn diese Städte richten 2016 in Bayern, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein die bundesweit einzigen Gartenschauen aus. Gemeinsam ist allen ein direkter Zugang zum Medium Wasser, eine barocke Historie – und die spätere nachhaltige Nutzung als öffentlicher Naherholungsraum. Insgesamt gestalten und renaturieren die drei Landesgartenschauen über 100 Hektar ehemals intensiv genutzter Flächen.

In dieser Woche trafen sich in Bayreuth die LGS-Verantwortlichen zu einem fachlichen Austausch. Beschlossen wurde unter anderem eine gegenseitige Bewerbung im Print- und Onlinebereich. Auch wird es Vergünstigungen für Dauerkarten-Besitzer geben: Alle erhalten bei den jeweils anderen Gartenschauen kostenlosen Eintritt. „Wir freuen uns mit den Durchführungsgesellschaften der Landesgartenschauen in Bayreuth und Öhringen kompetente Kooperationspartner in der Vermarktung gefunden zu haben und unseren Gästen mit dem Dauerkarten-Special einen Anreiz für einen länderübergreifenden Besuch bieten zu können“, so Martin Klehs, Geschäftsführer der LGS Eutin 2016 gGmbH.

Darüber hinaus lädt die Bayreuther Marketing- und Tourismus GmbH (BMTG) die Gäste mit Dauerkarten aus Eutin und Öhringen zu einem kostenlosen Stadtrundgang ein.

Bei einem abschließenden Besuch der Bayreuther Gartenschau-Baustelle zeigten sich die Gäste aus Eutin und Öhringen besonders beeindruckt von der Größe des Geländes, der farbigen Gestaltung der Landschaftskabinette und dem weiten Blick in die bereits großflächig renaturierte Wilhelminenaue. Bei weiteren Treffen in Eutin und Öhringen sollen die geknüpften Kontakte fortgeführt und intensiviert werden.

Auskunft erteilt:

Kerstin Merx 
Tel. 04521 76489 73
www.eutin-2016.de