LGS Eutin 2016: Wechsel in der Geschäftsführung

Der Aufsichtsrat der Landesgartenschau Eutin 2016 gGmbH
informiert über personelle Veränderungen in der Geschäftsleitung

Martin Klehs wird zum 1. Januar 2015 als zweiter Geschäftsführer der Landesgartenschau Eutin 2016 gGmbH neben dem Geschäftsführer Bernd Rubelt ernannt. Diesen Beschluss hat sowohl der Aufsichtsrat der Landesgartenschau Eutin 2016 gGmbH in seiner letzten Sitzung als auch die Stadtvertretung der Stadt Eutin am 10. Dezember 2014 mit einem einstimmigen Beschluss gefasst.

Andreas Lietzke übergibt das Ruder an Martin Klehs, bislang Leiter der LGS-Geschäftsstelle mit Prokura. Andreas Lietzke legt mit Wirkung zum Ablauf des Jahres 2014 sein Amt als Geschäftsführer der Landesgartenschau Eutin 2016 gGmbH nieder. Darüber hatte Lietzke den Aufsichtsrat vorab in einer persönlichen Erklärung informiert.

Der Aufsichtsrat hat dies mit Respekt und Hochachtung zur Kenntnis genommen und dankt Andreas Lietzke für seine Leistungen als Wegbereiter der Landesgartenschau Eutin 2016 in den zurückliegenden Jahren.

Lietzke wird sich ab dem 1. Januar 2015 voll und ganz seinen Aufgaben als Kämmerer und Leiter des Fachbereichs Service der Stadt Eutin widmen und die Landesgartenschau sowie die Maßnahmen der Stadtsanierung aus der städtischen Interessenlage heraus begleiten.

Auskunft erteilt:
Klaus-Dieter Schulz
Aufsichtsratsvorsitzender
LGS Eutin 2016 gGmbH
Tel. 04521 793-101
www.eutin-2016.de