Vortrag zum Küchengarten auf der Landesgartenschau

Die Eutiner und auswärtigen BesucherInnen der Landesgartenschau sind sich einig: Der Küchengarten des Eutiner  Schlosses ist einzigartig und sorgt für Begeisterung. Er ist  zu einer unvergleichlichen Attraktion für die Stadt geworden.

Wer mehr über diesen Garten, seine Geschichte und die besondere Gartenkultur erfahren möchte, ist herzlich zum Vortrag in der Orangerie eingeladen.

 

Der Küchengarten Schloss Eutin

Geschichte – Wiederaufbau - Perspektiven

 

Vortrag von Andrea Stolz und Sabine Friederichsen im Rahmen der LGS

Termin: Montag 12.September 2016 um 16.00 Uhr

Veranstaltungsort: Orangerie (Vortrag) und Küchengarten (Führung), je ¾ Std.

 

 1.    Ein Blick zurück

1.1 Herrschaftliche Küchengärten im kühlen Europa: Bedeutung und Bauliche Merkmale

1.2 Geschichte des Eutiner Küchengartens - Anno 1791 bis 2005

 

2. Wiederaufbau : Vom Wettbewerb bis zur Landesgartenschau

2.1 Planungswettbewerb, Küchengarten-Kolloquien und erste Handgriffe

2.2 Orangerie ,Große Mauer und der Zauber- Feengarten

2.3 Baustelle und Landesgartenschau - Konzept mit anschließender Besichtigung

 

3 Perspektiven

3.1 Beispiele für wieder erweckte Küchengärten

3.2 Der Eutiner Küchengarten nach der LGS – wie geht es weiter?

 

Auskunft erteilt:

Kerstin Stein-Schmidt 
Tel. 04521 793-161 
www.eutin-2016.de